Liegenschaftsbewertung

<img src="https://www.geohaus.de/wp-content/uploads/elementor/thumbs/Monopoly_banner_4TCNSP51.-pdtmjg33b2xonqwvcwsyqxah63dg0cuswvfxrtedao.jpg" title="Liegenschaftsbewertung" alt="Liegenschaftsbewertung" />

Wir bewerten Immobilien und Grundstücke nach gesetzlichen und internationalen Verfahren

Neben den in Deutschland gesetzlich normierten Verfahren

  • Ertragswertverfahren
  • Sachwertverfahren
  • Vergleichswertverfahren

Gibt es international eine Vielzahl von Verfahren

  • Cash-Flow
  • Residualwert
  • Pachtwert-Verfahren

Liegenschaftsbewertung

In der Liegenschaftsbewertung werden bebaute oder unbebaute Grundstücken danach bewertet, was ein Marktteilnehmer für die Liegenschaft bezahlen würde. In Deutschland sind in der ImmoWertV die

Read More »

In der Liegenschaftsbewertung werden bebaute oder unbebaute Grundstücken danach bewertet, was ein Marktteilnehmer für die Liegenschaft bezahlen würde. In Deutschland sind in der ImmoWertV die drei Standard-Verfahren: Vergleichswert-, Sachwert-, Ertragswertverfahren standardisiert. Darüber hinaus gibt es eine Reihe anderer Bewertungsverfahren oder –Ergänzungen. Gerade für internationale Investoren sind die deutschen Verfahren oft nicht leicht verständlich. Die Ergebnisse der Fly-By – Bewertung verwenden die Banken für Kleinkredite. über die Spezialbewertungen für Beleihungen, Besteuerung oder Erbfälle bis hin zu umfangreichen Verkehrswertgutachten von Wohn- und Gewerbeliegenschaften. Es versteht sich von selbst, dass die Gutachten wahlweise in Deutsch, Englisch oder Französisch geliefert werden können. Verkehrswertgutachten, Beleihungsgutachten oder Gutachten für die Versicherungswirtschaft oder meist zur Abwehr ungerechtfertigter Steuerforderungen und insbesondere Gerichtsgutachten gehören zum täglichen Aufgabenkreis. Häufig nachgefragt werden Mietflächenaufmaße nach verschiedenen Maßstäben wie GIF, MF-G, DIN 277, BFG oder anderen.