Die Übertragung der Geometrie nach Lage und Höhe hängt heute im Wesentlichen von der Punktidentifikation ab, d.h. von der Genauigkeit, mit der man einen Objektpunkt auf einer gegebenen Struktur definieren kann.

Gut eingestellte Bau-Tachymeter liefern eine Streckengenauigkeit von ± 3 [mm]. Die Punktidentifikation auf gegebener Struktur ist naturgemäß viel niedriger.
Die Genauigkeitsanforderungen sind in der DIN 18710-1-2-3 katalogisiert.

Schnurgeruest zielmarke absteckungsskizze kugelprisma