Home » Archiv
 

exporeal_logo_rgb

Die EXPO REAL hatte in diesem Jahr offensichtlich etwas Mut geschöpft. Auch für GEOHAUS war es eine gute Messe, bei der man nicht nur die Probleme besprach, sondern auch neue Lösungen. Sogar neue Projekte etwa für Innenstädte geisterten durch die Gespräche auf der Suche nach Möglichkeiten, Realität zu werden.

Der Beitrag von GEOHAUS, „Valide Unterlagen für Investitionen zu schaffen“, ist bei den neuen Lösungen hoch willkommen. So fand sein vielfältiges Angebot besonders für das Vorfeld von Investitionen bei vielen Gesprächspartnern Interesse.


 

exporeal_logo_rgbAuf der diesjährigen EXPOREAL in München ist GEOHAUS durch folgende Personen vertreten:

Dipl.-Ing. Hanns-F. Schuster

Verm.Ass. Dipl.-Ing. Martina Busch

Wolfgang Sandner

Dr.-Ing. Otmar Schuster

 

 

 

 

Stand: 330/430 - Metropole Ruhr - Mülheim an der Ruhr - Partner.

 

Schwerpunkte der Beratung liegen in folgenden Themen:

 

Grundstücksdiagnose, Bewertung von Liegenschaften, Besicherungsspielräume, B-Plan-Erstellung,
aber auch auf der technischen Seite: Fuhrparkmanagement, CARGOPORT zur Massenerfassung
und Berechnung von Schüttgütern auf der Baustelle, Gebäudeaufmaß, Laserscanning innen und außen.


 

Gesamtschule_Laserscanning

GEOHAUS hat sein Portfolio um die Technologie des Laserscannings erweitert.

 

Laserscanning ist eine effiziente Messmethode, um schnell dreidimensionale Daten zu erfassen.

 

Die Einsatzbereiche sind z.B.

  • Gebäude-Aufmaße innen und außen,
  • Architektur und Denkmalschutz
  • Industrievermessung und Anlagenbau,
  • Berg- und Tunnelbau

Der Vorteil des Laserscannings ist die berührungslose Aufnahme und kurze Aufnahmezeit vor Ort, durch die keine Einschränkungen für den Betrieb der Liegenschaften oder Anlagen verursacht werden.

 

Der bisherige Nachteil waren die riesigen Datenmengen und die entsprechend komplexe Handhabung dieser Daten in Spezialsoftware.

 

Um diese Komplexität für alltägliche Fragestellungen zu vermeiden, können nun maßstäblich projizierte Bilder (.JPG)  z.B. Schnitte und Ansichten geliefert werden, die in jedem Bildbearbeitungs- und CAD-Programm verarbeitet werden können.
Darüber hinaus bieten wir in typischer GEOHAUS-Qualität verschiedene Stufen von Vektorisierung, Aufbereitung für Beweissicherung und Visualisierungen an.


 

kruse

Eine ganz neue Seite entdeckt unsere neue Geschäftsführerin Diana Grigo an Steuerberater Axel Kruse des Steuerbüros Schön & Kruse  in Mülheim an der Ruhr, denn er überraschte sie mit seinem neuen Science Fiction Roman: „Unter dem weiten Sternenzelt“ ISBN 978 3 942533 003 und dem Hörbuch SF17: Artefakt.

Der Verlag weist ihn als einen der 10 besten Stückeschreiber aus. Auf die Frage, wie er denn das mit einem ausgefüllten Freiberufler – Dasein und den Anforderungen einer sechsköpfigen Familie verbinde, sagte: Am Sonntag Morgen zwischen 6 und 10 Uhr ist meine Schreibezeit.


 

 

Prozess, Energie, Gebäude sind die Kernthemen des Bauens der Zukunft. Der erfolgreiche Workshop fand am 21. April 2010 auf der Hannover Messe als ZENIT – Innovationsdialog unter der Schirmherrschaft von Bauminister Lutz Lienenkämper statt. Im Mittelpunkt der Impulsvorträge und der Diskussion standen die Energie und Effizienz in Industriebauten und Produktionsprozessen – Wettbewerbsvorteile für den Mittelstand. Rahmen schaffen – Innovation finanzieren – Zukunft gestalten – Grundlagen schaffen – Effizienz planen – Bestände optimieren – Energie managen, so hatte Götz Schönfeld die Veranstaltung klug angelegt und die Regie markant bewältigt. GEOHAUS bestritt das Thema: „Unterlagen schaffen“ – beste Vorrausetzung für gute Planung. Im einzelnen wurden folgende Impulsvorträge gehalten:

  1.  Bauminister Lutz Lienenkämper: Das Bauordnungsrecht im Takt der Innovation
  2. Dr. Thomas Gartung (STRABAG): Bauordnungsrechtliche Aspekte des Industriebaus
  3. Dr. Alfred Oberholz: Innovation City – ein städtebauliches Großprojekt
  4. Dr. Otmar Schuster: Grundlage = Information für den gesamten Prozess
  5. Kai-Uwe Lompa: Effizienz planen
  6. Dr. Jobst Klien: Contracting- Geschäftsmodell für Energieeffizienz
  7. Stefan Austermann: Innovation international vernetzt und gefördert

industriedialog_044_11

Foto: Von links nach rechts: Dr. Thomas Gartung, Dr. Alfred Oberholz, Kai-Uwe Lompa, Dr. Otmar Schuster, Lutz Lienenkaemper, Dr. Jobst Klien, Stefan Austermann, Götz Schönfeld


HFS

Seit Januar hat Hanns F. Schuster nun schon sein freiberufliches Dasein genossen. Mit dem Anbringen des Freiberufler-Schildes wird ein weiterer, äußerlich sichtbarer Schritt vollzogen. Als erste größere Aufgabe vollzog er die Zertifizierung der GEOHAUS–Gruppe erfolgreich.


 

logo-9001-2008-inversAm 16. Februar 2010 wurde GEOHAUS nach DIN EN ISO 9001 : 2008 zertifiziert. Auditor war die ESC and Quality Standards Certification GmbH. Gegenstand der Zertifizierung waren die Firmen: Vermessungsbüro Dr. Schuster, GEOsat GmbH, Messbild Engineering & Control GmbH sowie Messbild Geo- und Umweltinformationen GmbH. Die auditierten Bereiche waren: Vermessungstechnische Baubetreuung, Liegenschaftsbewertung und Beweissicherung, Baurecht und Erschließung, Strategische Beratung für Grundbesitz, Feinmesstechnik, Geoinformationssysteme, Dienstleistung für Logistik und Satelliten – Navigations-Systeme sowie Herstellung und Handel mit entsprechender Hard- und Software, Industrieautomation.

 

Das Herzstück, mit dem die Vielfalt an Bereichen zu bewältigen ist, besteht aus der Eigenentwicklung GBUCH, einer Software, die in Kürze auch im Markt erhältlich sein wird.


 

d47ec37478Überall in der Fachwelt schallt es uns entgegen: Das Green Building ist der Standard der Zukunft! Jeder umsichtige Planer versucht sich anzupassen; jeder besorgte Eigentümer einer Liegenschaft will sich informieren, um möglichst wirtschaftlich den Zipfel des Trends zu erhaschen, damit er in der Zukunft überhaupt noch Mieter für seine Liegenschaft interessieren kann. Die dazu vorgenommenen Bewertungen mit meist relativen Maßstäben benötigen aber einen faktischen und rechtlichen Rahmen, der dem Eigentümer Gewissheit gibt, welche Maßnahmen überhaupt möglich werden.

 

Ein wichtiger Beitrag von GEOHAUS zur innovativen Stadtentwicklung im Sinne nachhaltigen Bauens ist daher die Grundstücksdiagnose®. Sie ist als Dienstleistungsprodukt mit festem Inhalt und festem Preis wirtschaftlich und rechtlich wirksam, weil sie mit öffentlichem Glauben beurkundet wird.

 

Die unter anderem darin enthaltene Grundstücksmatrix beantwortet in ihrer bodenrechtlichen Erhebung von bis zu 192 Fragen an das Grundstück und enthält eine Aufbereitung sämtlicher im öffentlichen Raum verfügbaren Karteninformation. Sie gibt der Untersuchung gemäß dem Deutschen Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen (DGNB) eine realistische und feste Grundlage.


 

merkel_180110...sagte die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in einer Rede vor Wirtschaftsleuten am 18.1.10 in Düsseldorf. Recht hat sie. Denn dass tausende Wissenschaftler (?) sich bei der Berechnung Zeitpunkt der Gletscherschmelze verrechnet haben, kann nur damit zusammenhängen, dass man die begleitende Stochastik vergessen hat.

 

Qualität braucht Stochastik, braucht die Kenntnis der Aussagekraft des eigenen Ergebnisses.

 

Deshalb wird in GEOHAUS stets auf diese begleitenden Berechnungen zur Sicherheit unserer Kunden großer Wert gelegt. Hinter jedem Ergebnis steht ein „±...“, das die Toleranz angibt, in der sich das zahlenmäßige Ergebnis bewegt.


 

gcs_office

Unsere Niederlassung in Abu Dhabi ist in ein hübsches, neues Büro umgezogen. Gegenüber dem Büro in der Innenstadt genießen die Mitarbeiter nun Luft und Grün; die Parkplatznot ist beseitigt und alle notwendige Technik vorhanden.

Die Adresse lautet nun :

 

Geosat Communication Systems Est

 

P.O.Box 75298

Abu Dhabi,

Musaffah,

Industrial City of Abu Dhabi 1 (ICAD 1),

Office G037

 

Die deutsche Mannschaft besteht aus: 

 
  • Vermessungs-Assessor Dipl.-Ing. Jürgen Vahlhaus (Tel: +971 (0) 50 68 99 144) und
  •  Elektroniker Dipl.-Ing. Wolfgang Riß (Tel: +971 (0) 50 310 1741)
  • Dr. Otmar Schuster ist in UAE zu erreichen unter Tel: 00971 (0) 56 124 9975